Treffen des Literaturkreises der Deutschen aus Russland e.V.

Eröffnung der neuen literarischen Saison 2014 in München am 22. März 2014 im Büro LMDR e.V. Gruppe München.

Treffen des Literaturkreises der Deutschen aus Russland e.V.
Lesungen in München. März 2014


Weiter lesen
Datum: 30-03-2014, 23:52   |   Verfasser: Administrator   |   Ansehen: 1993

Lesung der russlanddeutschen Autoren vom 21. September 2013

Bayern
München


5 Jahre Projekt „Lesungen der deutschen Autoren aus Russland“

Im Rahmen des Projektes „Lesungen deutscher Autoren aus Russland“, das von Maria Schefner vom Literaturkreis der Deutschen aus Russland in Bayern geleitet wird, fand am 21. September im Haus des Deutschen Ostens eine Lesung unter dem Motto „Wurzeln und Äste“ mit den Autoren Nadja Runde aus Dingolfing und Igor Schönfeld aus Koblenz. Die Dichterin und Publizistin Runde ist Autorin einiger Buchpublikationen für Kinder, auch diesmal stellte sie ihre Lyrik und Gedichte für Kinder vor, die in ihr neues Buchprojekt einfließen sollen. Igor Schönfeld erzählte über seinen Roman „Die Wege von August“ (Titel der ersten Ausgabe „Exodus“) und las einige besonders spannende Stellen aus dem Buch. Darin beschreibt er nicht nur die Schicksale seiner Landsleute in den Zeiten des Stalinismus, aber versucht auch den Zusammenbruch des Sowjetimperiums aus seiner Sicht zu reflektieren. Wer den Autor für eine Lesung einladen möchte, kann ihn unter inteirus@gmx.de erreichen. Unter den Gästen waren der Publizist und Autor Alexander Fitz, die Dichterin Bella Jordan, der Dichter Issaj Spitzer oder der Schriftsteller Max Schatz. Das Münchener Gesangstheater stellte zwei Lieder des Komponisten Alexander Merlin auf die Worte der Dichterin Maria Schefner vor.

Schon 2007 wurden im Haus des Deutschen Ostens München Lesungen mit russlanddeutschen Autoren organisiert. Seit fünf Jahren (ab 2008) sind diese Einzelmaßnahmen im Projekt „Lesungen deutscher Autoren aus Russland“ aufgehoben, das durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert wird. Auf Vorschlag von Dorothea Walter (LMDR Nürnberg) wurde das Projekt ausgeweitet, eine der vier Lesungen findet mit Unterstützung der Ortsgruppe seit Jahren im Haus der Heimat Nürnberg statt. Inzwischen waren außer München und Nürnberg auch Regensburg, Neu-Ulm, Landshut und Würzburg Standorte des Projektes. Auch für diese Saison sollen Lesungen in Schweinfurt, Regensburg und München stattfinden. In Schweinfurt werden Gottlieb Eirich und Max Schatz aus ihren Publikationen lesen, und in Regensburg stellt sich Robert Moor vor. Im Dezember werden alle Literaturfreunde zu den Weihnachtslesungen schon jetzt ganz herzlich eingeladen.

Kontakt: Maria Schefner (0179-4692476)


Fotos von der Veranstaltung:

Lesung der russlanddeutschen Autoren vom 21. September 2013


Lesung der russlanddeutschen Autoren vom 21. September 2013


Lesung der russlanddeutschen Autoren vom 21. September 2013


Lesung der russlanddeutschen Autoren vom 21. September 2013




Weiter lesen
Datum: 10-09-2013, 20:27   |   Verfasser: frasch   |   Ansehen: 1447