Lesung zum Muttertag

Die Veranstaltung zum Muttertag gehört in Münchener Kreis- und Ortsgruppe
zu einer der beliebtesten Tradition.

Mit viel Liebe und Fürsorge werden die Speisen zubereitet

Lesung zum Muttertag


der Raum festlich eingerichtet

Lesung zum Muttertag


Lesung zum Muttertag


die Vorbereitungen durchgeführt

Lesung zum Muttertag




Lesung zum Muttertag


Auch die neuen Elemente ergänzen immer wieder die gewohnte Veranstaltung.
So war es auch diesmal, denn der Muttertag wurde durch die Lesung
mit dem aus Bad Wörishofen eingereisten Autor Georg Lauer bereichert.

Die Lesung wurde im Rahmen des Projektes „Lesungen der russlanddeutschen Autoren in Bayern“ durchgeführt.
Das Projekt läuft in Bayern seit 10 Jahren, wird von der Münchener Autorin
und Vorsitzender der KOG LMDR München Maria Schefner geführt und
vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.

Lesung zum Muttertag


Die herzbewegenden Familiengeschichten und Erzählungen von Georg Lauer
über die Schicksale der Mütter berichteten über den bekannten Alltag und
besondere Fälle aus unterschiedlichen Zeiten und Generationen, rührten
die Zuhörer zu Tränen, brachten an manchen Stellen zum Lachen,
führten zu Diskussionen. Spontan erzählten die Gäste über ihre eigenen Lebenserfahrungen,
erinnerten sich an die Lieder, die in ihren Familien zusammen gesungen wurden und
sangen diese auch.

Lesung zum Muttertag


Olga Seibert trug ihre Lieblingsgedichte vor, die viele anderen Gäste auch kennen und mögen.

Lesung zum Muttertag


Die Jübilarin Helene Prediger freute sich über die Geschenke und die lieben Glückwünsche.

Lesung zum Muttertag


Der Seniorenbeauftragter Eugen Bachmeier sprach ein "Hoch" für die Mütter.

Lesung zum Muttertag


Und selbst die kleinste Besucherin Stella freute sich und hatte viel Spaß bei der Veranstaltung.

Lesung zum Muttertag


Wir danken von Herzen allen Organisatoren und Teilnehmern!

Ihr Vorstand







Datum: 15-05-2017, 23:39   |   Verfasser: Administrator   |   Ansehen: 534